Nächster Versand in
:
:
¹
Blog
Facebook
Über Garnelio
Garnelio Team
Beitrag teilen:

Brunnen, Wasserspiele und Figuren im Gartenteich

Ein Teich, ob klein oder groß, ist eine statische Angelegenheit. Schön wäre es, etwas Bewegung an die Wasserfläche bringen zu können. Für einen erholsamen Hauch von Frische und Entspannung braucht man nicht viel. Spritzige oder sanft gluckernde Brunnen, Teichfiguren und Wasserspiele sind deshalb sehr beliebt. Sie werden in nahezu jedem Geschäft, das auch nur ein kleines Teichsortiment hat, angeboten.

Kleine Fertiglösungen

Die kleinen Fertiglösungen aus Kunststoff oder Stein kommen ohne Teich aus, denn für einen Rundlauf des eingefüllten Wassers, mit dem sie per Pumpe endlos fließende Wasserströme vortäuschen, genügt schon ein kleines Plätzchen. Dafür zaubern sie im Handumdrehen im Vorgarten, auf Terrassen oder Balkonen entspannende Stimmung herbei. Die leise Geräuschkulisse lenkt auf angenehme Art ab vom Lärm des Straßenverkehrs und von Gesprächen der Nachbarn. Springbrunnen für draußen und Zimmerbrunnen für Innenbereiche, Amphoren, Quellsteine oder formschöne Keramikgefäße, Vogeltränken, Figuren oder Wasserspiele aus Metall kann man auch ohne Vorkenntnisse in kurzer Zeit installieren. Die meisten Anlagen gibt es mit elektrischer Pumpe, Auffanggefäß und Verbindungsleitung komplett zu kaufen. Ganz wichtig: Sie sind kindersicher! Außerdem hat man hier die Gewähr, dass die Geräte gut zusammenpassen und aufeinander abgestimmt sind. Besondere Probleme können nämlich auftreten, wenn etwa eine ungeregelte Pumpe separat gekauft wird. Dann ist die Leistung fast immer zu hoch oder zu schwach Deswegen ist es am besten, man kauft eine regelbare Pumpe, wenn man die einzelnen Bestandteile separat kauft oder vielleicht bereits zu Hause einen kleinen Brunnen hat, der durch eine Pumpe ergänzt werden soll. Das passiert meist dann, wenn eine Pumpe ihren Geist aufgegeben hat. Das eigentliche Wasserspiel ist meist stabiler. Merken Sie sich dann die Leistung der bisherigen Pumpe und sparen Sie nicht an der falschen Stelle. Ein Wasserspiel soll laufen, nicht tröpfeln.

Brunnen und Tränken

Stark im Trend liegen antik oder fröhlich mediterran wirkende Brunnen, die an einer Wand aufgestellt oder hängend montiert werden. Sie haben neben dem optischen auch einen praktischen Nutzen, wenn sie an eine Wasserleitung angeschlossen werden können. Wer mit Vogeltränken den gefiederten Freunden etwas Gutes tun will, kann zwischen echten Natursteinen mit darauf , montierten Bronzevögeln oder flacher. Schalen aus Granit, Sandstein oder Stein guss wählen. Die Gefäße bestehen meistens aus Kunststoff mit einer Oberfläche die täuschend echt an polierte Steine, aus Keramik oder Natursteine (Felsdekor) erinnert. Auch Bleiimitate sind im Angebot und vom Vorbild nur schwer zu unterscheiden. Dabei ist der Preis kein Argument, denn oft sind gut gefertigte Kunststoff-Dekos kaum billiger. Wegen anderer Vorteile (sie sind wesentlich leichter, nicht bruchgefährdet und kennen keine Überwinterungsprobleme) ist ihre Verwendung durchaus nicht nur eine Frage des guten Geschmacks.
Wasserspeier

Geheimnisvoll anmutende Wasser speiende Trolle und Tierfiguren sind zurzeit die Renner. Mysteriöse Drachen oder verschroben wirkende Wasserschlucker (so genannte Gargoyles) in Fässern und Schalen erinnern an Zauberwesen aus Harry Potters Reich. Wenn diese Figuren dann auch noch zusammen mit den inzwischen immer preiswerter und vielfältiger angebotenen Neblern eingesetzt werden, mit etwas Licht von unten, ist der mystische Eindruck nahezu perfekt. Aber auch das Angebot an ,,normalen" speienden Figuren ist überaus reichlich. Vom der Natur nachempfundenen Vogel bis hin zu kleinen Flötenspielern reicht das Spektrum. Bekanntlich gehen die Ansichten, was Kitsch ist, auseinander. Was dem einen gefällt, würde sich der andere niemals zulegen. Aber das Angebot ist sehr groß, für jeden ist etwas dabei. Die Materialien sind unterschiedlich. Am werthaltigsten sind auf jeden Fall die Modelle aus echtem Stein, oft Granit, und natürlich aus Bronze. Diese sind nicht unbedingt so kostspielig, wie man meinen möchte. Steinfiguren werden häufig als Importware guter Qualität angeboten. Bronzefiguren werden auch bei uns in hervorragender Qualität und mit gutem Preis-/Leistungsverhältnis produziert.

Wasserspiele

Auch wer keinen Teich hat, kann sich ein Wasserspiel installieren. Auf einen Wasserbehälter, der oft aus stabilem Kunststoff, meist so genanntem GfK, besteht, wird eine Abdeckplatte mit Revisionsöffnung gelegt. Darauf kommen dann Quellsteine oder andere brunnenähnliche Wasserquellen. Die Pumpe befindet sich im Behälter und pumpt dann unaufhörlich Wasser aus der Quelle. Das Gitter wird am besten mit mittleren bis größeren Kieselsteinen abgedeckt. Es sieht unschön aus, wenn Teile der Abdeckplatte oder des Wasserbehälters noch zu sehen sind. Man muss den Behälter nicht unbedingt eingraben. Auch ein Aufstellen auf ebenem Grund und dann entweder verkleiden mit Stein oder anderen Materialien oder ein Anhäufeln von Erde mit nachfolgender Bepflanzung, etwa mit Bodendeckern, ist problemlos möglich. Aber auch ein Abgrenzen mit Nirosta-Rinnen, wie sie neuerdings angeboten werden, ist möglich. Dann wird einfach der Kies so hoch aufgeschüttet, dass man vom Behälter nichts mehr sieht. Merken Sie sich aber, wo die Revisionsöffnung war. Denn zum Winter sollte die meist nicht frostfeste Pumpe aus dem Behälter genommen und (etwa in einem Eimer Wasser an einem frostfreien Ort) überwintert werden. Das Wasserspiel lässt man einfach leerlaufen. Öffnungen, in die Wasser eindringen könnte, werden mit einem Stopfen verschlossen. Den kann man sich etwa aus einem Weinkorken selbst zuschneiden.

Beleuchtung

Besonders attraktiv wirken Terrasse und Garten durch abendliche Beleuchtung. Lassen Sie sich durch Springbrunnen, Miniwasserfälle oder Zimmerbrunnen in romantische Stimmung versetzen. Märchenhafte Lichteffekte entstehen ganz einfach durch farbige Unterlegscheiben. Auch hier gilt wieder, dass dies nicht jedem gefällt. Aber dafür gibt es ja das weiße Licht, das ebenso häufig angeboten wird. Setzen Sie im Teich unbedingt nur für den Unterwasserbetrieb geeignete und zugelassene Leuchten ein. Im Teichumfeld befindliche Lampen müssen mindestens spritzwasserfest sein. Und trotzdem sollte jedwede Elektrik im Teich zusätzlich mit einem Fehlerstromschutzschalter (Fl) abgesichert werden. Es gibt auch Fl-Schalter, die einfach zusätzlich auf die Steckdose aufgesetzt werden. Bei der Teichbeleuchtung setzen sich vermehrt Leuchtdioden durch. Sie sind nicht nur preiswert, sondern halten auch besonders lange, was gerade bei Unterwasserlampen nicht zu unterschätzen ist. Gute Leuchten können teurer als Halogenlampen sein, sind aber etwa gleich hell. Farbige Leuchtdioden sind meist preiswerter herstellbar als weiße, was sich natürlich auch auf den Preis von Lichtspielen auswirkt. Wer den Handel aufmerksam beobachtet, wird merken, dass sich die Zahl von Lichtspielen in den letzten Jahren vervielfältigt hat.

Der „Rolls-Royce" im Teich

Für Technik-Freaks giht es elektronisch gesteuerte Wasserorgeln oder als Höhepunkt jeder Gartenparty - den "Jumping-Jet". ln rhythmisch gesteuertem Takt schickt er bogenförmige Wasserstrahlen hin und her. Allerdings - und das darf nicht verschwiegen werden ist ein, Jumping-Jet" kein billiger Spaß. Da muss man etwas tiefer in die Tasche greifen. Zusätzlich sollten sie nur in einem größeren Teich installiert werden, sonst wirken sie überhaupt nicht. Dort aber, mit einer richtigen Beleuchtung, können sie so richtig in Szene gesetzt werden.

Schalen

Mit ganz wenig Aufwand kann man schon mit einer wassergefüllten formschönen Glas- oder Keramikschale viel Wirkung erzeugen. Lassen Sie darin eine der prächtigen Wasserhyazinthen schwimmen, einige Pflanzen der Muschelblume (Pistia stratiotes) oder des Schwimmfarns (Salvinia natans). Auch an herabgefallenen Blüten von Kamelien, die auf dem Wasser treiben, kann man sich noch viele Tage erfreuen. Oder lassen Sie einmal einige Rosenblüten darin schwimmen, die sie vielleicht an anderer Stelle im Garten reichlich haben. Die Blüten halten noch viele Tage lang, wenn sie direkt nach dem Schneiden in die Schale kommen. Ihrer Fantasie brauchen Sie keine Grenze zu setzen. Probieren Sie doch einfach was aus. Hauptsache, Sie haben Wasser im Garten!


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!
Shopware Agentur  six-media.de