Nächster Versand in
:
:
¹
Blog
Facebook
Über Garnelio
Garnelio Team
Beitrag teilen:

Frühjahrputz im Garten und am Teich

Pflanzenschere

Von Teichpflanzen mit Stängeln soll man etwa ein Drittel über Winter stehen lassen, damit Gasaustausch stattfinden kann. Im Frühjahr müssen die alten Stängel jedoch weg, damit genug Platz für die neuen ist. Am bequemsten geht das mit einer Teichschere, mit der man auch Pflanzenteile - im späteren Jahr etwa auch alte Seerosenblätter - erreichen kann, die nicht direkt am Ufer sind.

Pflanzenzange

Lose schwimmende Pflanzenteile oder Laub kann man mit einer Pflanzenzange erwischen. Selbst kleine Steine, die an falsche Stelle gerutscht sind, können beseitigt oder an die entsprechende Stelle gerückt werden. Die Pflanzenzange ist auch für die Entfernung von Jungpflanzen, die sich zu sehr ausgebreitet haben und wucherfreudig sind, gut geeignet.

Greifzange

Keineswegs nur am Teich, sondern an allen Stellen im Garten, an die man nicht gut gelangen kann, ist eine Greifzange von Vorteil. Abgeschnittene Äste und alte, unbenutzte Vogelnester, die noch im Baum oder Strauch hängen und entfernt werden sollen, Ranken, die anders positioniert werden sollen, dafür und für viele andere Anwendungen ist eine Greifzange mit ihrem Teleskopstiel ein optimales Hilfsmittel.

Hochdruck- und Flächenreiniger

Wem mühsames Schrubben zu lästig ist, für den gibt es eine bequeme Alternative, den in Haus und Garten vielseitig einsetzbaren Hochdruckreiniger. Ob Gartenweg und Terrasse einen Belag aus Moos oder Algen angesetzt haben, der Quellstein so begrünt ist, dass das Wasser nicht mehr dekorativ herunterläuft oder der Teichfilter außen und innen verschmutzt ist - überall hier kann der Hochdruckreiniger eine gute Wahl sein. Voraussetzung ist ein Wasser- und Stromanschluss. Die Arbeit damit ist weniger anstrengend und der Wasserverbrauch ist weitaus geringer als beim Arbeiten mit einem Gartenschlauch. Weil nur klares Wasser zum Einsatz kommt, können selbst Wege, Stege und Decks in direkter Teichnähe gesäubert werden.

Geräte vieler Hersteller sind auf dem Markt. Der TÜV Süd empfiehlt für den normalen Gebrauch einen Reiniger mit einem Arbeitsdruck von mindestens 100 bar, was einer Motorabgabeleistung von rund 1,5 bis 1,6 Kilowatt entspricht, und er sollte zwischen sechs und zehn Liter Wasser pro Minute versprühen können.

Von vielen Firmen wird als Zubehör zum Hochdruckreiniger ein Flächenreiniger angeboten. Er eignet sich besonders für größere Flächen aus Stein oder Holz. Ansonsten arbeitet er nach dem gleichen Prinzip wie der Hochdruckreiniger.

Es geht auch manuell

Nach dem Winter sind Terrassen und Wege oft durch Schmutz und grünen Belag verunstaltet. Besitzen Sie keinen Hochdruckreiniger und möchten auf chemische Grünbelag-Entferner, die für die Umwelt schädlich sind, verzichten, helfen und manuelle Fugenkratzer und verschiedene Hausmittel wie Soda und Stärke und Schmierseife. In jedem Fall sollten Sie alle Mittel vorher an einer Stelle Ihres Belags ausprobieren.

Dabei müssen Sie beachten, dass keine Reinigungsmittel, auch wenn sie als umweltfreundlich deklariert sind, ins Teichwasser gelangen (auch nicht bei einem plötzlichen Schauer). Denn umweltfreundlich heißt nicht, dass sie nicht das Wasser und die Lebewesen im Teich schädigen können.

Fugenkratzer: Hiermit lässt sich das Grün zwischen den Gehwegplatten und Terrassenfliesen mit etwas Kraftaufwand gut entfernen.
Schmierseife: Der Boden wird gründlich gewässert, Schmierseife aufgetragen und dann wird mit Bürste oder Schrubber kräftig gearbeitet. Anschließend alles gründlich mit dem Schlauch abspritzen.
Speisestärke und Soda: Drei bis vier Esslöffel Speisestärke in etwas lauwarmem Wasser anrühren, in fünf Liter warmes Wasser geben und etwa 100 Gramm Soda hinzufügen. Einmal aufkochen, bis die Speisestärke quillt und ein dicklicher Brei entsteht. Dann auftragen, ca. vier Stunden einwirken lassen und wieder schrubben und abspülen.

Bürstenreiniger

Besonders für gerillte Terrassendielen und Steinplatten mit unebener Oberfläche sind Bürstenreiniger geeignet. Mit verschiedenen Aufsätzen, von weich für Holz bis stabil für Stein, lassen sich die passenden Brüsten finden. Zusätzlich kann manchmal noch ein Fugenreiniger seitlich angeschlossen werden, der dann gleichzeitig für saubere Fugen sorgt. Für die Bürste braucht man lediglich Strom, keinen Wasseranschluss.

Fugenreiniger

Die Steine sind vielleicht sauber, die Fugen aber nicht. Viele kennen es noch von früher, das mühsame Reinigen der Plattenfugen im Außenbereich mit einem speziellen Kratzer oder Messer. Zwar sind die Kratzer größer und bequemer geworden, aber mühsam ist es immer noch. Leicht dagegen wird es mit einem elektrischen Fugenreiniger, der einfach über die Fuge gefahren wird und mit seiner schmalen Bürste für eine saubere Fuge sorgt.

Japansäge

Im Frühjahr kann man noch den einen oder anderen störenden Ast an Bäumen und Sträuchern entfernen. Bei Pflanzen wie Forsythien ist es sogar sinnvoll, im Frühjahr direkt nach der Blüte einen Schnitt vorzunehmen. Für kleinere Arbeiten ist eine Japansäge geeignet. Griff und Sägeblatt bei diesem Sägetyp sind schräg zueinander angeordnet, was eine einfachere Handhabung gewährleistet. Die Sägeblätter sind zudem einfach wechselbar, falls sie nicht mehr scharf genug sein sollten.

Schlammsauger

Wenn sich über Herbst und Winter Schlamm und Laub am Teichboden gesammelt haben, kann der Teichboden im Frühjahr mit einem Schlammsauger gereinigt werden. Ungefähr ein Drittel des Bodens sollte wegen überwinternder Insektenlarven, beispielsweise von Libellen, so bleiben, wie er ist. Eine Reinigung ist dann notwendig, wenn sich zu viel Schlamm und Laub am Teichboden gesammelt haben, denn es kommt sonst zu einem Nährstoffüberschuss und damit zu erhöhtem Algenwachstum.

Holzschutz

Holz leidet im Winter erheblich, nicht jedem gefällt das Vergrauen der Hölzer. Teakhölzer, aber auch andere Hölzer, bleichen aus und werden zunehmend unansehnlich. Mit Einölen kann man für die notwendige Auffrischung sorgen. Für jede Holzart gibt es passende Öle, die auf kleinere Flächen mit dem Pinsel, auf größere mit der Rolle aufgetragen werden und dem Holz so seinen originalen Look wiedergeben.


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!
Shopware Agentur  six-media.de