Diamantbarsch - Enneacanthus gloriosus
  • wohlbekannter Sonnenbarsch
  • kann auch im Teich gepflegt werden
  • lässt sich nachzüchten
  • braucht eine Kältephase
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Diamantbarsch - Enneacanthus gloriosus

1 beantwortete Frage
6,99* 7,99 *
12,52% gespart!

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Derzeit nicht lieferbar

  • 6264

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Produktinformationen
Diamantbarsch - Enneacanthus gloriosus
Schon lange in der Aquaristik bekannt, ist der Diamantbarsch ein toller Kaltwasserfisch, der mit seiner strahlenden Farbe jeden in seinen Bann zieht. Mit etwas Aufwand lässt er sich dabei sogar nachziehen, wichtig dafür ist aber eine Kältephase im Winter. Im Sommer kann er sogar mit nach draußen und im Teich gepflegt werden. - Garnelio
Beschreibung

Unter den Teichfischen ist der Kiemenfleck Diamantbarsch, Enneacanthus gloriosus, mit einer der schönsten Vertreter unter den Sonnenbarschen, so bezieht sich sein wissenschaftlicher Artname auf das altgriechische enneacanthus, das „mit neun Stacheln“, sowie das lateinische gloriosus, das mit „ruhmvoll“ übersetzt werden kann. Und nichts weniger ist er auch mit seinen kleinen funkelnden Punkten, die an glitzernde Diamanten erinnern.

Der Kiemenfleck Diamantbarsch ist hauptsächlich aus der Aquaristik bekannt und lässt sich außerdem sehr gut im Kaltwasseraquarium pflegen und auch vermehren. Da er nicht ganz so kältetolerant ist, sollte er im Winter bsp. im Keller gepflegt werden. Weil er empfindlich gegen plötzliche pH-Schwankungen ist, sollte er generell nur sehr vorsichtig umgesetzt und eingewöhnt werden. Ursprünglich stammt der Kiemenfleck Diamantbarsch aus sehr sauren und weichen langsam fließenden und stehenden Gewässern wie Seen, Teichen und Flüssen entlang der Ostküste der USA, die sowohl sauber sind als auch eine dichte Unterwasservegetation aufweisen. Darüber hinaus gilt er als Neozoon, dessen Populationen auch in Neuengland, Kalifornien und in Europa nachgewiesen wurden. Selbst in Deutschland wurden Populationen im Bereich Worms bis Karlsruhe, sowie in Hessen, gesichtet.

Der Kiemenfleck Diamantbarsch weist eine graubraune Grundfarbe auf einem typisch hochrückigen und seitlich zusammen gedrücktem Barschkörper auf, der komplett von kleinen weißen Punkten, die an Diamanten erinnern und auch türkisfarben schimmern können, geziert wird. Die Rückenflosse weist im vorderen Bereich Hartstrahlen auf und ist teilweise ebenfalls gepunktet. Der Fleck auf seinen Kiemen ist mit Namensgeber. Junge Tiere zeigen ausserdem 5-8 senkrechte dunkle Binden auf den Flanken, die sich jedoch mit zunehmendem Alter verwachsen und bei adulten Fischen nicht mehr sichtbar sind. Insgesamt kann der Kiemenfleck Diamantbarsch eine Endgröße von ca. 10 cm erreichen, im Aquarium bleibt er etwas kleiner.

Die Geschlechter lassen sich äußerlich hauptsächlich durch die ausgeprägten Farben des Männchens unterscheiden, die Weibchen bleiben etwas blasser. Gerade zur Laichzeit strahlen die Männchen regelrecht und weisen grüne und blaue Pünktchen auf. Kiemenfleck Diamantbarsche vermehren sich nur, sofern sie im Winter eine Kältephase zwischen 4-10 Grad hatten. Wie bei den Sonnenbarschen üblich, legen sie ihre Eier in Mulden im Bodengrund. Das Nest wird vom Männchen bewacht und selbst vor dem Weibchen verteidigt, bis die Larven schlüpfen und die Eidotterphase beendet haben, um sich selbstständig von Zooplankton zu ernähren. In dieser Zeit befächelt er das Gelege mit den Schwanzflossen, um Frischwasser und einen Gastaustausch herbei zu führen. Nach der Freischwimmphase nimmt der Brutpflegeinstinkt bei dem Männchen wieder ab. Da sich die Jungtiere in dieser Zeit vornehmlich in der verkrauteten Teichumrandung aufhalten, werden sie damit jedoch leichte Beute für Reiher und andere Räuber, sowie weiteren Mitfischen. Von einer Überpopulation ist daher eher nicht auszugehen, auch wenn die Weibchen bis zu 7.000 Eier in einer Laichsaison ablegen können.

Der Teich für Kiemenfleck Diamantbarsche sollte sowohl sauber sein, sowie eine entsprechende Unterwasservegetation aufweisen, auch in Form von Steinen oder Wurzeln, da diese von den Tieren als Reviergrenzen und Sichtschutz genutzt werden. Im Aquarium sollte dieses ähnlich gestaltet sein, außerdem sollte auf einen leicht sauren bis neutralen pH-Wert zwischen 7 und 7,5 sowie auf einen feinen Bodengrund wie beispielsweise Sand geachtet werden. Auch wenn die Fische kurzzeitige Temperaturen von bis zu 26° C aushalten, sollte dies nicht der Regelfall werden, da sie anderenfalls erkranken. Kiemenfleck Diamantbarsche sind zudem sehr schreckhaft, weswegen eine Aquarienabdeckung sehr zu empfehlen ist, damit sie nicht versehentlich aus dem Becken springen. Da sie sehr auf Frischwasser angewiesen sind und mit verunreinigtem Altwasser nur schwierig zurechtkommen, sollte der Wasserwechsel regelmäßig und vorsichtig stattfinden.

Kiemenfleck Diamantbarsche sind wählerische und sehr anspruchsvolle Fresser und teilweise nur schwierig an handelsübliches Flocken- oder Trockenfutter zu gewöhnen. In der Regel können sie aber gut mit Lebendfutter und teilweise auch mit Frostfutter ernährt werden.

Größe: 5-8 cm
Inhalt: 5 Fische

Unsere Futterempfehlung: Das Teichzeit Teichmix Futter ist ein ausgewogenes Mischfuttermittel in Flockenform und schwimmfähigen Teichsticks für alle Teichfische im Gartenteich. Lebenswichtige Inhaltstoffe unterstützen ein gesundes Wachstum und ein funktionierendes Immunsystem. Das hoch verdauliche Futter wird gut verwertet und wirkt Algenblüten und einer Keimbelastung entgegen.

Steckbrief

Weiterführende Informationen: Tipps zur Eingewöhnung von Fischen ins Aquarium, Vergesellschaftung von Fischen und großen Flusskrebsen

  • 6264
  • 7427061494464

FAQ
Wie gelangen meine Tiere zu mir?
Welche Größe sollte mein Teich haben?
Warum ist die Teichtiefe so ausschlaggebend?
Kann ich Fische außerhalb des Teichs überwintern?
Welcher Standort ist für meinen Teich am besten geeignet?
Wann kann ich Fische in den Teich einsetzen?
Wie oft füttere ich meine Fische und womit?
Kann ich alle Tiere miteinander vergesellschaften?
Wie überwintere ich Muscheln?
Wie kann ich die Tiere nach Geschlechtern auswählen?
Wie beuge ich Algenplagen vor?
Woran erkenne ich einen Sauerstoffmangel im Teich?
Muss mein Teich beheizt werden?
Muss mein Teich gefiltert werden und auf was sollte ich achten?
Kann ich meine Teichpumpe im Winter im Teich belassen?
Muss ich meine Teichpumpe überwintern?
Wie und wann setze ich Teichpflanzen ein?
Muss ich meine Teichpflanzen zurückschneiden?
Kundenfragen und -antworten
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr
1  beantwortete Frage

Diamantbarsch - Enneacanthus gloriosus

Artikel:
Diamantbarsch - Enneacanthus gloriosus

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

03.07.2021 Frage: "Hallo liebes Garnelio-Team, führen Sie potentielle Teichfische wie diesen nur während der Sommermonate oder kann man die das ganze Jahr über fürs Aquarium erwerben? Viele Grüße und lieben Dank!"

von Lou (Teichzeit)
Antwort
von Lou (Teichzeit)
Für gewöhnlich sind die Tiere ganzjährig verfügbar. Liebe Grüße, Lou
Kundenbewertungen
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
0 Bewertungen
Für diesen Artikel liegen noch keine Bewertungen vor Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Ihre Bewertung:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Jetzt entdecken

Mit Teichzeit.de wird Ihr Zuhause am schönsten!

Herzblut und Liebe zum Detail sind unsere Motivatoren auch Ihrem Teich das gewisse Etwas zu verleihen.

Über Garnelio
Beste Auswahl, zum fairen Preis in bester Qualität, schnell geliefert vom Experten!
Tierfreundliche Verpackung & Lieferung mit zertifiziertem Tierversand - Lebenandkunftsgarantie!
Kundenservice wird bei uns groß geschrieben - Antwort unter 24 Stunden!
Kunden kauften auch
Zuletzt angesehen
Wissenschaftlicher Name: Enneacanthus gloriosus
Deutscher Name: Kiemenfleck Diamantbarsch
Schwierigkeitsgrad: für Fortgeschrittene
Herkunft/Verbreitung: Ostamerika
Aussehen: graubraune Grundfarbe mit weißen Pünktchen, zur Balzzeit auch grüne und blaue beim Männchen, die namensgebend funkeln
Alterserwartung: 4 bis 6 Jahre
Wasserparameter: GH 10-30, KH 6-30, pH 6,4-7,5, Temperatur 10-26° C, optimal 20° C
Beckengröße: ab 80 cm
Futter: Fleischfresser/Aufwuchsfresser, Lebend- und Frostfutter, Mückenlarven, Futtergarnelen, Artemia, Granulat, Flockenfutter, Sticks Natureholic Cichfeed
Zucht: mittel
Verhalten: territorial/aggressiv gegenüber Artgenossen
Gruppengröße: