Japan Koi - Aoki Yamatonishiki - 26 - 30 cm
  • Begehrte Metallic-Zuchtform
  • Geselliger Gruppenfisch
  • Für den Gartenteich
  • Wunderschöne Farben und Muster

Japan Koi - Aoki Yamatonishiki - 26 - 30 cm

0 beantwortete Fragen
399,99*
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar, Express möglich Expresslieferung

Nur noch 1 Artikel auf Lager

Garantierter Versand heute, 26.07. wenn Sie innerh. 13 Std. 54 Min. bestellen.¹
Auf Meiner Merkliste gespeichert | zur Merkliste »

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Koi aus der Zucht von AOKI sind fürwahr wahrhaftige Edelsteine im Gartenteich!... mehr
Japan Koi - Aoki Yamatonishiki - 26 - 30 cm
" Diese wundervolle metallisch schimmernde Variante ist die Metallic-Version des beliebten Sanke. Der Yamatonishiki aus Japan ist ein leuchtendes, schimmerndes Juwel für jeden Koiteich. Die namhafte Koi Zuchtfarm Aoki aus Japan steht für sorgfältig gezüchtete und selektierte Koi in extrem hoher Qualität. Die Aoki Farm setzt bei ihrer Koizucht konsequent auf Qualität vor Quantität, daher findet man Koi dieser Provenienz nicht in allzu großer Zahl im Handel. " - Garnelio
Beschreibung

Koi aus der Zucht von AOKI sind fürwahr wahrhaftige Edelsteine im Gartenteich! Konsequente und liebevolle Hochzucht bereits in der zweiten Generation bringen stets hochqualitative und einzigartige Tiere wie diesen Yamatonishiki hervor, der stellenweise auch als Yamato Nishiki bezeichnet wird. Da für Aoki Qualität vor Menge geht, sind stellenweise nur wenige seiner Tiere im Handel verfügbar.

Hier erwerben Sie Original Japan Koi Yamatonishiki von AOKI in einer Größe zwischen 26 bis 30 Zentimetern!

Der Yamatonishiki bezeichnet einen glänzenden Sanke, der in Variationen gezüchtet wird. Vor allem die unterschiedlichen Schuppenarten aber auch Körperfarben fallen hierbei ins Gewicht. Als Hochzucht gilt er als Nishikigoi, dem japanischen Audruck für „Brokatkarpfen“ und sich auf die ursprüngliche Farbe der Tiere bezieht, die dem Brokatstoff- einem seidenähnlichen Tuch, ähnelte. Eines aber haben sie alle gemein: die Abstammung aus dem Cyprinus carpio.

Vergesellschaftung ist für den Yamatonishiki sehr wichtig, da er als soziales Gruppentier die Anwesenheit von seinesgleichen benötigt, um sein Sozialverhalten artensprechend auszuleben. Vorzugweise wird er dabei mit mindesten 4 weiteren Koi gehalten, die in etwa dieselbe Größe besitzen, die jeweilige Varietät spielt dabei eher eine untergeordnete Rolle. Mit einer Teichgröße von 1-3 Kubikmeter Wasser je Koi, oder auch 12-15000 Liter Gesamtvolumen bieten Sie Ihren Tieren genügend Schwimmraum an. Die Teichtiefe sollten Sie bei mindestens einen Meter zwanzig, besser sogar bei 2 Metern festlegen, damit der Koiteich im Winter nicht durchfriert, wenn die Tiere ihre Winterruhe am Boden halten. Mit sogenannten Eisfreihaltern lässt sich das Abfrieren der Wasseroberfläche großteils verhindern, auch schwimmende Teichheizungen ermöglichen hier den optimalen Gasaustausch im Wasser, damit die ruhenden Tiere nicht am Teichgrund ersticken. Auch im Sommer bieten sich zur bessern Durchlüftung Teichausströmer und Teich Oxydatoren an, ebenso kann der Filterauslass entsprechend eingestellt werden, sodass das zurücklaufende Wasser mehr Oberflächenbewegung produziert. Grundsätzlich benötigt der Koiteich eine akkurate Wasserhygiene, überprüfen Sie die Werte im Sinne Ihrer Lieblinge daher regelmäßig mit einem aussagekräftigen Wassertest, wie wir ihn im Shop führen.

Optimale Mitbewohner für den Yamatonishiki sind Biotopfische wie Rotfedern, Rotaugen aber auch Goldschleien oder Moderlieschen und Gründlinge. Diese knabbern nicht nur am Koifutter mit, sie sind außerdem auch wesentlich verträglicher im Falle einer notwendigen und/ oder kupferhaltigen Medikamentengabe. Diese finden Sie übrigens bei uns im Shop!
Als eher nicht zu empfehlen ist hingegen der Stör, der häufig gerade zur kalten Jahreszeit im Teich zum Runden drehen neigt und die ruhenden Koi dabei durchaus aus dem Takt bringen kann. Deren Stoffwechsel ist zu dieser Jahreszeit eher auf Sparmodus eingestellt, sodass sich eine ständige Stör-ung sich nachteilig auf deren Immunsystem auswirken kann. Zwar ist die Überwinterung auch im Kaltwasseraquarium möglich, um die Entwicklung der Tiere aber keinesfalls einzuschränken, empfiehlt sich in jedem Fall die naturnahe Draußenhaltung. Wirbellose landen häufig auf der Speisekarte der Yamatonishiki. Auch ungeeignet sind stachelige Fische wie Sonnenbarsche oder Stichlinge, aber auch Bitterlinge.

Mit Laichbürsten und feinen Pflanzen erleichtern Sie den Weibchen das Ablaichen. Diese setzen regelmäßig Laich ab und sollten dies auch tun, da sie anderenfalls einer Laichverhärtung erkranken können. Da die Yamatonishiki aber starke Laichräuber sind, die nicht nur ihre eigenen Eier und die anderer Fische fressen, sondern auch ihre eigenen Jungtiere, ist eine Bevölkerungsexplosion im heimischen Gartenteich eher nicht zu erwarten. Zur Aufzucht empfiehlt sich daher eher ein separates Aufzuchtbecken.

Als Allesfresser pflügen die Koi karpfentypisch durch den Bodengrund auf der Suche nach Kleinstkrebsen, Egeln, Larven oder auch Würmern, die mit Hingabe verspeisen. Sie lassen sich mit Seidenraupen und Mehlwürmern, aber auch mit gekochten Kartoffeln und Banane oder anderem Obst verwöhnen. Allerdings sollte hier dabei das Maß der Dinge im Auge behalten werde, denn je nach Futtermenge produzieren die Tiere dabei gehörig Unrat, nicht gefressenes Futter kann außerdem zur Eutrophierung des Teiches führen. Außerdem sind Yamatonishiki Pflanzenfresser, die sich gerne weiches Teichlaub einverleiben. Damit dennoch eine ausreichende Vegetation im Teich zur Verfügung steht und diesen in Balance hält, empfehlen wir die Randbepflanzung mit hartstiligen Rohrkolben oder Schilf. Wir empfehlen grundsätzlich den Koi ein auf ihre Bedürfnisse ausgelegtes und den Jahreszeiten entsprechendes Koifutter zu verfüttern.

Unsere Futterempfehlung: Das schwimmfähige Teichzeit Koi Futter ist ein Alleinfuttermittel für Koi und wurde gemäß wissenschaftsbasierter Forschungsergebnisse ernährungsphysiologisch exakt auf deren Bedarf abgestimmt. Die optimale Nährstoffzusammensetzung erlaubt ein rasches Wachstum mit ausgeprägten Farben und verhindert die Wasserbelastung im Teich.

Steckbrief
Wissenschaftlicher Name: Cyprinus carpio
Deutscher Name: Yamatonishiki Koi
Schwierigkeitsgrad: für Anfänger
Herkunft/Verbreitung: Japan
Färbung: metallic silber mit roten Abzeichen und schwarzen Flecken
Alterserwartung: 60 Jahre
Teichgröße: mindestens 5 Kubikmeter für fünf Fische, für jeden weiteren Koi 1000 Liter
Futter: Allesfresser, Pflanzen, Insektenlarven, Insekten, Würmer, Krebstiere, spezielles Koifutter
Zucht: im Teich relativ schwierig
Verhalten: Tagaktiv
Gruppengröße: ab fünf gleich große Fische
  • 10619
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Japan Koi - Aoki Yamatonishiki - 26 - 30 cm"
0 von 5
Noch keine Bewertungen vorhanden!
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Mit Teichzeit.de wird Ihr Zuhause am schönsten!

Herzblut und Liebe zum Detail sind unsere Motivatoren auch Ihrem Teich das gewisse Etwas zu verleihen.

Viele Artikel gibt es exklusiv nur bei uns im Shop.

lernen Sie uns kennen
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr
0  Kundenfragen und -antworten

Japan Koi - Aoki Yamatonishiki - 26 - 30 cm

Artikel:
Japan Koi - Aoki Yamatonishiki - 26 - 30 cm

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Keine Fragen vorhanden

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Zuletzt angesehen

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!
Shopware Agentur  six-media.de