Japan Koi - Hirasawa Yamabuki - 30 - 35 cm
  • Begehrte Metallic-Zuchtform
  • Geselliger Gruppenfisch
  • Für den Gartenteich
  • Wunderschöne Farbe

Japan Koi - Hirasawa Yamabuki - 30 - 35 cm

0 beantwortete Fragen
Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

199,99*
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig in 2 Tage(n)

Auf Meiner Merkliste gespeichert | zur Merkliste »

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Der Yamabuki aus dem Hause Hirasawa zählt zu den sogenannten Nishikigoi und stammt... mehr
Japan Koi - Hirasawa Yamabuki - 30 - 35 cm
" Diese wundervolle metallisch goldgelbe leuchtende Farbform des Brokatkarpfens lässt im Teich die Sonne aufgehen. Der wunderschöne gelbe Yamabuki ist ein strahlend gefärbter Koi mit einem eher schlanken Körperbau. Unser Premium Züchter Hirasawa aus Japan ist für seine erfolgreichen Zuchtlinien und seine hohe Qualität bekannt. " - Garnelio
Beschreibung

Der Yamabuki aus dem Hause Hirasawa zählt zu den sogenannten Nishikigoi und stammt ursprünglich vom Cyprinus carpio ab. Mit seinem edlen und auffälligen goldgelbem Schuppenbild ist er eine Bereicherung für jeden Gartenteich und unterscheidet sich allein optisch schon von den meisten Mitfischen. Intensiver Selektion und strenger Zucht ist dieser Farbschlag zu verdanken.

Hier erwerben Sie Tiere in einer Größe zwischen 30 und 35 Zentimetern.

Das auffälligste Merkmal des Yamabuki ist wohl seine leuchtende Farbe. Er wird unter anderem zur Gruppe der Hikari-mujimono gerechnet, die einfarbig metallisch glänzende Koi definiert. Mit einem möglichen Endmaß von 80 Zentimetern wird der Yamabuki außerdem ein echter Gigant im Teich, der zudem sehr kräftig gebaut ist. Vor allem in der Juvenilphase scheinen die Yamabuki noch etwas im Pastellton, die Farbintensivierung nimmt aber mit zunehmendem Alter zu.

Als soziales Tier legt der Yamabkuki Wert auf Gemeinschaft, pflegen Sie ihn daher mit mindestens 4 weiteren Koi, wobei diese in etwa dieselbe Größe haben sollten, die Variante spielt eher keine Rolle. Mit einer Teichgröße, die in etwa 1-3 Kubikmeter Wasser pro Fisch kalkuliert bieten Sie ihm dabei noch genügend Schwimmfläche. Da Koi nicht nur viel fressen, sondern dementsprechend Unrat produzieren, sollte Ihr Teich mit einer sehr guten und ausreichend dimensionierten Filteranlage bestückt sein. Ein UVC Wasserklärer hilft außerdem, die Algenpopulation in Schach zu halten und Bakterien zu reduzieren. Grundsätzlich ist eine gute Wasserhygiene Pflicht am Koiteich. Überprüfen Sie die Wasserwerte daher regelmäßig, um die Vitalität und das Wohlbefinden Ihrer Lieblinge dauerhaft zu erhalten.

Im Winter ist die Installation eine Ausströmers, einer Teichheizung oder eines Eisfreihalters sinnvoll, um zu verhindern, dass er abfriert. Auch der Gasaustausch sollte dadurch gewährleistet sein, wenn die Tiere am Teichboden ruhen und den Winter verbringen. Auch wenn es möglich ist, Koi im Kaltwasseraquarium zu überwintern, so wirkt sich die Outdoor-Hälterung doch positiver auf ihre Entwicklung aus. Auch im Sommer sollte der Sauerstoffgehalt im Wasser konstant hoch gehalten werden. Auch dies ist mithilfe von Teichausströmern zu erzielen, ggf. kann auch der Filterauslass so justiert werden, dass die Wasseroberfläche mehr bewegt wird.

Auch Yamabuki lassen sich im Teich prima vergesellschaften. Als ideale Beifische haben sich dabei Rotfedern und Rotaugen herausgestellt, die wir ebenfalls im Shop führen. Diese fressen unter anderem dasselbe Futter wie die Koi und weisen keine bis kaum Unverträglichkeiten mit den für Koi manchmal notwendigen Medikamenten auf. Ebenfalls geeignet sind Graskarpfen, Schleien, Gründlinge oder Moderlieschen. Auf Störe sollten Sie allerdings verzichten, denn diese halten keine Winterruhe und könnten ihrem Namen alle Ehre machen, indem sie die ruhenden Koi durch ihre Aktivität auf Trab halten, wodurch diese wiederum erkranken könnten. Auch Störfutter ist für die Ernährung der Koi ungeeignet, da dieses stellenweise zu Leber- und Nierenerkrankungen führt. Ebenfalls eher ungeeignet sind Sonnenbarsche, Stichlinge und Bitterlinge. Wirbellose laufen Gefahr, vom Yamabuki als Snack angesehen zu werden, Krebse könnten ihnen hingegen zu nah auf die Schuppen rücken und sie verletzen.

Yamabuki Weibchen laichen regelmäßig in der Flachwasserzone ab. Dazu streifen sie ihren Laich an Laichbürsten oder feinfiedrigen Pflanzen, weswegen Sie darauf achten sollten, dass diese vorhanden sind. Erhalten die Tiere die Gelegenheit nicht, kann dies zu Laichverhärtung und schwerwiegenden Erkrankungen führen. Eine unkontrollierte Vermehrung ist aber nicht zu erwarten, erst recht nicht, wenn Beifische im Teich vorhanden sind. Die Yamabuki sind gute Laichräuber, die ihre eigene Brut fressen und stellenwiese auch Jungtiere.

Yamabuki sind Allesfresser mit Hang zu tierischer Kost. Im Bodenschlamm wühlen sie dabei nach Herzenslust nach Egeln, Kleinstkrebschen und Würmern. Allerdings mampfen sie auch weiches Teichlaub, weswegen diese regelmäßig nachgesetzt werden sollten. Damit die nötige Vegetation aber gewährleistet werden kann, eignet sich vor allem auch die Bepflanzung am Teichrand. Empfehlenswert ist ein auf ihre Bedürfnisse angepasstes Koifutter, das sich zudem auch an der Jahreszeit orientiert.

Unsere Futterempfehlung: Das schwimmfähige Teichzeit Koi Futter ist ein Alleinfuttermittel für Koi und wurde gemäß wissenschaftsbasierter Forschungsergebnisse ernährungsphysiologisch exakt auf deren Bedarf abgestimmt. Die optimale Nährstoffzusammensetzung erlaubt ein rasches Wachstum mit ausgeprägten Farben und verhindert die Wasserbelastung im Teich.

Steckbrief
Wissenschaftlicher Name: Cyprinus carpio
Deutscher Name: Yamabuki Koi
Schwierigkeitsgrad: für Anfänger
Herkunft/Verbreitung: Japan
Färbung: metallic goldgelb ohne Abzeichen, Flossen idealerweise ebenfalls goldgelb
Alterserwartung: 60 Jahre
Teichgröße: mindestens 5 Kubikmeter für fünf Fische, für jeden weiteren Koi 1000 Liter
Futter: Allesfresser, Pflanzen, Insektenlarven, Insekten, Würmer, Krebstiere, spezielles Koifutter
Zucht: im Teich relativ schwierig
Verhalten: Tagaktiv
Gruppengröße: ab fünf gleich große Fische
  • 10616
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Japan Koi - Hirasawa Yamabuki - 30 - 35 cm"
0 von 5
Noch keine Bewertungen vorhanden!
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Mit Teichzeit.de wird Ihr Zuhause am schönsten!

Herzblut und Liebe zum Detail sind unsere Motivatoren auch Ihrem Teich das gewisse Etwas zu verleihen.

Viele Artikel gibt es exklusiv nur bei uns im Shop.

lernen Sie uns kennen
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr
0  Kundenfragen und -antworten

Japan Koi - Hirasawa Yamabuki - 30 - 35 cm

Artikel:
Japan Koi - Hirasawa Yamabuki - 30 - 35 cm

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Keine Fragen vorhanden

Schnelle Lieferzeiten

Alle Produkte sind bei uns auf Lager!

14 Jahre Zuchterfahrung

Lass dich von unseren Expertenteam beraten!

Hohe Kundenzufriedenheit

aus über 3.000 Bewertungen »
Zuletzt angesehen

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!
Shopware Agentur  six-media.de