Nächster Versand in
:
:
¹
Blog
Facebook
Über Garnelio
Garnelio Team
Filter schließen
Filtern nach:

Der Gartenteich im Herbst und Winter

Abhängig der Jahreszeiten gibt es am Gartenteich immer wieder etwas anders zu tun. Vor allem im Herbst sollten Sie Ihren Teich ganz besonders gut vorbereiten und beginnen winterfest machen, bevor der erste Frost kommt. Auf was Sie dabei besonders achten sollten, damit es Ihren Lieblingen an nichts fehlt, erläutern wir in diesem Blogbeitrag.

Biotopfische für den Gartenteich

Vor allem für Naturteiche werden häufig Biotopfische bevorzugt, die manchmal aber sogar ganz ohne menschliches Zutun im Teich auftauchen. Die Pflege von Biotopfischen stellt auch einen aktiven Beitrag zum Artenschutz dar. In diesem Artikel gehen wir etwas näher auf einheimische Fischarten ein.

Faszination Miniteich

Platz ist in der kleinsten Ecke- und so erfreuen sich Miniteiche immer größerer Beliebtheit. Ob als dekoratives Element auf dem Balkon oder der Terrasse, aber auch im Garten lässt sich mit umgebauten Wannen, Bottichen und Kübeln „Leben in die Bude“ bringen. Nicht selten ziehen dabei sogar einige der Aquarienfische gleich mit um in die Sommerfrische. Wie´s geht und wer dabei mit an die Frischluft darf, erklären wir in diesem Artikel.

Faszination Naturteiche

Im hektischen Alltag und der zunehmenden Zeitnot werden eigene Orte der Erholung und der Entspannung mittlerweile groß geschrieben. So auch die kleine Oase im eigenen Garten. Denn was entschleunigt besser, als am eigenen Teich zu sitzen und gedankenverloren zu entspannen? Wasser hat seit jeher eine große und vor allem beruhigende Wirkung auf den Menschen- ein eigenes kleines Biotop kann da durchaus zum Kurzurlaub im eigenen Garten werden und Stress reduzieren. In diesem Blog stellen wir den Naturteich vor- eine Teichart, die ohne Technik auskommt und sich größtenteils selbst versorgt. Dabei sorgt er immer wieder für die ein oder andere tolle Entdeckung.

Koi Haltung im Garteneich

Kois zählen seit jeher als schwimmende Edelsteine im Gartenteich und nicht selten fungieren sie dabei als Prestigeobjekt des Hauseigentümers. Die auch „Nishikigoi“ genannten Tiere wurden einst aus dem herkömmlichen Karpfen herausgezüchtet und erfreuen sich heutzutage auch in unseren Teichen immer größerer Beliebtheit. Wie aber sind die Ansprüche des Koi an seinen Teich? In diesem Blogbeitrag gehen wir näher darauf ein.

Krebse im Gartenteich

Krebse im eigenen Teich zu halten ist einfach, sind diese Tiere doch sehr genügsam und räumen als netter Nebeneffekt auch ordentlich auf und sorgen als Unterwasserpolizei für Sauberkeit.

Muscheln im Gartenteich

Muscheln sind die perfekten Teichbewohner, die den Teich von Schwebeteilchen befreien und für klares Wasser sorgen. Selbst grünstes Wasser wird dank ihnen im Nu wieder blitzblank gefiltert. Noch dazu sind sie unerlässliche Symbiosepartner von Bitterlingen.

Teichschlamm im Gartenteich

Zu einem biologischen Gleichgewicht im Gatenteich gehört auch der anfallende Teichschlamm, in dem wichige und nützliche Mikroorganismen ihre Arbeit verrichten. Ein Zuviel davon kann aber problematisch werden, auch gehört das Entfernen zum ersten Frühjahrsputz dazu, wenn die Teichzeit wieder eröffnet wird.

Fadenalgen im Gartenteich

Kurz nachdem die Tage wieder länger werden, beginnt auch der Teich aus dem Winterschlaf aufzuwachen. Meist beginnen damit auch die ersten Algenprobleme. Wie sie verhindert und behoben werden können erfährst du in unserem Blog.

Blaualgen im Gartenteich

Erscheint der Teich plötzlich ölig und schleimig. liegt meist ein Problem mit Blaualgen vor. Auch riecht er meist unangenehm und bedarf jetzt höchster Aufmerksamkeit. Was aber sind Blaualgen und wie können sie verhindert und behandelt werden?

Wie tief soll ein Teich sein?

Die erforderliche Tiefe eines Gartenteichs hängt von seinem Nutzungszweck und der Region ab. Es geht um die Minusgrade im Winter, welche die Dicke einer Eisschicht auf dem Teich beeinflussen und um das Vorhandensein von Fischen im Teich. Diese benötigen unter einer Frostschicht noch genügend Wasser zum Überleben. Selbst Pflanzen und Kleinstlebewesen vertragen keinen komplett durchfrorenen Teich. Doch auch im Sommer kann ein zu flacher Teich das biologische Gleichgewicht beschädigen.
Tags: Teichtiefe, Tiefe

Gefahr durch Blaualgen - das sollten Sie wissen!

Sind Teichboden und Teichwände, aber auch technische Gegenstände im Teich, sowie Pflanzen und andere Gegenstände umgeben und überzogen von einem tannengrünen bis blauschwarzem Schleim, handelt es sich häufig um sogenannte Blaualgen. Diese können unter anderem eine Art Ölfilm auf der Wasseroberfläche bilden und teilweise mächtig unangenehm riechen. Zu erkennen ist ein Problem mit Blaualgen im Gartenteich ...
1 von 2

Immer die besten Angebote per E-Mail

JETZT kostenlos anmelden und Sparen!